The best coffee everywhere!
Das Wochenende...

... fällt sehr schwer.

Die letzten 2 Tage waren auch nicht wirklich super.
Am Donnerstag hab ich zu viel süßes gegessen und war nicht im Studio.
Okay, dachte ich. Ein solch ein Tag geht schon ok. Obwohl ich am liebsten wieder die Zeit zurück gedreht hätte, weil ich meiner Meinung nach viel zu viel zu mir genommen hab.

Am Freitag hab ich in der Schule total zugeschlagen. Ich will gar nicht wissen wie viel ich an dem Tag eigentlich gegessen hab.
Im Studio war ich wieder nicht, dafür hatte ich aber Sport (Circle Trainig und Fußball). Von dem Circle Training hab ich jetzt Muskelkater und nach dem Fußball war ich Fix und Fertig.

Und heute musste ich nochmal zur Schule, aber am Wochenende komm ich so wieso sehr schlecht ins Studio.
Heute hab ich versucht wieder besser zu essen. Trotzdem hab ich aber den ein oder anderen Schokoriegel verdrückt.
Ich will echt nicht nachrechnen wie die Bilanz steht...

Aber ich hab heute nochmal mit meinem Freund gesprochen, wegen abnehmen, essen usw.
Das ganze war praktisch nochmal ein Arschtritt für mich jetzt nicht mehr so einen Müll zu essen, sondern Ehrgeiz habe und das auch durchziehe.
Aber ich bin froh, dass er das macht, das motiviert mich nochmal und ich versuch wieder mein bestes zu geben. Grad nach diesen schlechten Tagen kommt das super für mich.

Meine Erkenntnisse dieser Tage:
-> Ich werd doch anfangen mich zu wiegen. Wenn etwas weg kommt ist das eine klasse Motivation.

->Masir Tee von Meßner. Absolut lecker, könnte man ewig trinken!

24.1.10 00:46


Und so weiter...

Bisher läufts ganz gut.
Gegessen hab ich wie immer, war bis jetzt ok. Ich weiß noch nicht,w as ich mir gleich machen soll, wird aber schon gehen.

Im Fitnessstudio war ich heute auch. Ich hab gestern und heute mal wieder Übungen für die Beine gemacht.
Ich spür es richtig, dass ich dafür schon lange nichts mehr gemacht hab. Ich muss jetzt praktisch nochmal von vorne anfangen.
Morgen werd ich wohl direkt nach der Schule wieder hin.

Naja, ansonsten gibt es heute nichts mehr groß zu berichten.
Ich hoffe nur, dass sich auch bald Fortschritte sichtbar machen.
Ich wiege mich nämlich nicht. Das gibt nur Frust, Stress usw. Ich will mich jetzt lieber auf das Verlassen was ich sehe und spüre.

20.1.10 18:19


Nach dem ersten Tag

Gestern war doch ganz ok, denke ich.

Ich war erstmal eine Stunde auf dem Crosstrainer, das heißt 600 Kalorien sind verbraucht.
Allerdings war ich nach dem Sport total hungrig und hab noch Brötchen usw gegessen. Danach hatte ich das Gefühl ich hab zu viel gegessen.
Aber wenigstens war ich danach so satt, dass ich bis zum morgen gar nichts mehr brauchte.
Im Endeffekt glaube ich, ich habe nicht über meine "erlaubten Kalorien" gegessen, immerhin hab ich durch den Sport auch noch einige verbraucht.

Heute morgen war ich als erstes einkaufen und hab Müsli, Yogurth, Salat usw besorgt.
Nach dem Frühstück, Müsli mit Yougurth, war ich pappsatt.
Zu Mittag wollte ich mir dann einen Salat machen. Vielleicht mit Putenbruststreifen, wenn wir noch welche haben.
Ich weiß noch nicht, ob ich heute ins Fitnessstudio komme. Ansonsten werd ich ein paar Übungen Zuhause machen und Morgen wieder hingehen.
Ich habe auch vor etwas Abwechslung ins Trainig zu bringen, das heißt wohl auch, dass ich mehr Zeit im Studio investieren muss.

19.1.10 10:33


Nochmal ganz von vorne

Ich habe heute mal alle Einträge usw gelöscht.
Ich fange also nochmal ganz von vorne an. Diesmal will ich das mit dem Abnehmen ernsthaft durchziehen.
Letztes Jahr habe ich es ja öfter versucht, aber es gab immer wieder Rückschläge.
Jetzt will ich aber die nötige Disziplin beweisen das auch durch zu halten.
Eigentlich wollte ich ja direkt mit Beginn des neuen Jahres anfangen, aber ich wurde nach Weihnachten krank und das hat sich ganz schön hingezogen. Aber jetzt fühle ich mich fit genug um auch wieder Sport machen zu können. 

Das heißt für mich einige Änderungen.
Morgens am besten vor der Schule frühstücken! Am besten Müsli mit Quark.
In der Schule nichts beim Bäcker oder Schlecker kaufen! Die Brote, die ich mithabe reichen, zuhause kann ich ja wieder essen.
Abends nichts warmes essen!
Und ganz oft ins Fitnessstudio! Keine Ausreden warum ich nicht hingehen sollte.

Ich sollte wohl generell weniger Geld für Essen ausgeben, wenn ich unterwegs bin. Irgenwie ist es ja Verschwendung. Essen gibt es auch zuhause und ich bin ja nie solange weg, dass ich verhungere bis dahin.
Für das gesparte Geld kann ich mir hinterher andere tolle Sachen kaufen.

Zum heutigen Tag, er ist ja noch jung:
Vom Essen her ist es ok, ich habs heute sogar geschafft vor der Schule noch etwas zu essen. Leider kein Müsli mit Quark, was aber auch daran lag, dass wir das nicht hatten und ich später noch besorgen muss.
Ich werde eh heute Mittag ins Fitnessstudio fahren, dann werd ich auch gleich das Müsli, Quark und Knäckebrot besorgen.
Ich liebe es ja auf den Crosstrainer zu steigen. Wie ich jetzt auch gelesen habe verbrennt man dort in einer Stunde ca. 600 Kalorien.
Die Stunde ist für mich kein Problem, ich hoffe meine Disziplin zeichnet sich auch aus und die Pfunde schmelzen bald dahin. 

18.1.10 11:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gästebuch
Startseite
Abonnieren
Feé
Designer & Design